Hepatica nobilis -- Leberblümchen

lateinischer Name: Hepatica nobilis
deutscher Name: Leberblümchen

Hepatica nobilis -- Leberblümchen
Garten  Pflanzen Blumen Gartenbetriebe Gärtnereien Pflanzenshops Baumschulen Bilder  Botanik     

Der Farbstoff Anthocyan in der Blüte sorgt für eine Erwärmung bei Lichteinstrahlung. Dadurch sind die Blüten vor Nachtfrösten geschützt

Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae

Blütenfarbe: blaulila
Blütezeit: März bis April
Höhe: 10 bis 25 cm
Standort: halbschattig
Boden: kalkhaltige, basenreich

Vermehrung: Samen werden durch Ameisen verbreitet
gefährdet: geschützt
giftig: ja
Herkunft/Verbreitung: Europa, Ostasien, Nordamerika
Entdecker: Carl von Linné